Ich interessiere mich ja auch, nicht gerade zuletzt des Berufes wegen, auch für Statistiken und andere Hilfsmittel zur Analyse von Webseiten. Neben den Google-Adsense Bannern, mit denen ich hoffe irgendwann man wenigstens ein wenig Geld durch diese Homepage hereinzubekommen, laufen auf diesem Blog einige JavaScripte, die mir statistische Daten meiner Besucher sammeln. Bei wem JavaScript aktiviert und in seinen Rechten nicht sonderlich eingeschränkt ist (ich rede immernoch vom JavaScript ;) ),  von dem erhalte ich einen Einblick in z.B. ob Flash, Java, etc. vorhanden ist, welche Bildschirmauflösung benutzt wird, und so weiter.
Außerdem wird ein weiteres JavaScript von Google Analytics ausgeführt, das ähnliche Daten erhebt und mir statistisch auswertet.

Ich bin vor ein paar Wochen über den noch in der Vorbereitung befindlichen Dienst "Woopra" gestolpert. Die Screenshots sahen gut aus. Ein Wordpress Plugin hat es mir leicht gemacht diesen Dienst zu testen. Nachdem ich nun ein paar Wochen lang immer mal wieder versucht habe, auch nur annähernd einen Nutzen aus diesem Dienst zu ziehen, gebe ich nun auf. Mein Feedback ist ernüchternd: Das JavaScript, welches zum ansehen der Auswertungen ausgeführt werden muss, funktionierte bei mir unter kaum einem Browser. Lediglich der Internet Explorer konnte wenigstens einige der Seiten aufrufen. Diese bieten jedoch viel weniger Informationen als ein simples, frei verfügbares AWstats. Es mag sein, das die kostenpflichtige Version (die trotz der haarsträubenden, dilettantischen technischen Umsetzung der Seite bereits verfügbar ist) hier mehr bietet. Dieses kann und will ich jedoch garnicht erst beurteilen, da die freie Version eines solchen Dienstes in meinen Augen Aushängeschild für die Qualität des ganzen sein sollte, da man sonst die Katze im Sack kauft und erst hinterher erfahren kann, das das ein Griff ins Klo war.

Mein Tipp: Finger weg und spart Euch die Zeit.

Teilen per: TwitterEmail


Comments

comments powered by Disqus