Nur ein schneller Tipp für zwischendurch.

Unter Debian und Debian-artigen Linux Distributionen ist das Syntax Highlighting standardmäßig deaktiviert. Ist auch gut so für ein Serverbetriebssystem, da manche KVM Displays auf Farben nicht so gut zu sprechen sind.
Meistens ist dieses jedoch ein Feature, das einen ungemein bei der Arbeit unterstützt.

In diesem Blog, der leider nur von registrierten Usern Kommentare akzeptiert ( was mir aber zu umständlich ist ;) ), habe ich schnell gefunden, wie man es aktiviert:

Einfach in die Datei "/etc/vim/vimrc" die Option "syntax on" setzen. Bei Debian und Ubuntu existiert der Eintrag bereits, ist jedoch durch doppelte Anführungszeichen auskommentiert.
Das war's schon! :) Beim nächsten Start von vim ist das Syntax Highlighting aktiviert.

Achtung: Auf diesem Wege gillt es global für alle User!
Userspezifisch kann man dasselbe erreichen, indem man stattdessen die Datei ".vimrc" im jeweiligen Home-Dir des Users wie oben beschrieben editiert.

Teilen per: TwitterEmail


Comments

comments powered by Disqus