[caption id="attachment_241" align="alignleft" width="240" caption="Bild meines neuen Handys Nokia E71"]Bild meines neuen
Handys Nokia
E71{.size-medium .wp-image-241 width="240" height="226"}[/caption]

Ich habe mich nun endlich dazu entschieden doch wieder einen Mobilfunkvertrag abzuschliessen.

Was mich bisher davon abgehalten hatte, war ja diese Bindung für 2 Jahre an einen Anbieter und einen Preis; völlig unabhängig von der zwischenzeitlichen Entwicklung am Markt, welche ja nun tendenziell fällt.

Also hatte ich mich vor rund 1,5 Jahren (wenn mich nicht alles täuscht) für Congstar entschieden. Kündigungszeiten von zwei Wochen, zubuchbaren Paketen für Flatrates für SMS (pro Netz eine Option) und Telefonie (ebenfalls Netzabhängig) fand ich recht interessant.

Für mich hat es sich jedoch Rückblickend nicht rentiert. OK, ich möchte erst garnicht sehen wie die Rechnung ausgesehen hätte, wenn ich keine Festnetz-Flat gehabt hätte, jedoch habe ich mit allem drum und dran immer zwischen 70 und 95 € bezahlt.

Nun hat mich ePlus mit dem ALLin Tarif überzeugt. Man kauft monatlich Pakete von 100, 250, 500 oder 1000 Einheiten. Diese kann man dann unabhängig vom Netz oder der Tageszeit in Gesprächsminuten oder SMS investieren.

Ich wollte ursprünglich das 500er Paket für 42,50 €. Just an dem Tag wo ich da war (gestern), hatten sie jedoch ein 5-tägiges Angebot (gilt noch bis zum 20. 09. 2008), das die 1000er über die gesamte Vertragslaufzeit nur 39,99 € kosten.
Also: Wäre ich ja dumm gewesen, wenn ich nicht stattdessen dieses Paket genommen hätte ;)

Ich denke nicht, das ich es im Monat auf 1000 Einheiten bringe. Das sind ja über 16 Stunden Dauergespräch im Monat. Also: Unmöglich ist auch DAS nicht, wird aber wohl eher die Ausnahme darstellen.
Laut meiner Detailaufstellung von Congstar schreibe ich im Monat durchschnittlich 180 SMS, welche ich nicht von einer Flatrate habe abdecken lassen. Normalerweise habe ich eine Congstar SMS Flat gehabt. Jedoch hatte ich die zwischenzeitlich mal rausgenommen und vergessen wieder zu zubuchen. Daher kam ich in den letzten 3 Monaten in den Genuss ALLE SMS die ich schreibe aufgelistet zu bekommen und bezahlen zu dürfen ... -.-

Egal: Hat auch sein gutes. So hatte ich wenigstens mal eine Übersicht darüber was ich so schreibe.

Das bedeutet, das ich bei rund 200 SMS / Monat immernoch 800 Minuten in alle Netze telefonieren kann, ohne jemals mehr zu bezahlen als meine 40 €.

Jedoch: Da ich mit dem Nokia E71 auch vor habe viel zu surfen und Mails zu versenden, habe ich mir für weitere 10 € / Monat ein Surfvolumen von 250 MB dazugebucht. Das hört ich verdammt wenig an. Mit diesen Mobile-Geräten macht man aber in der Regel nicht mehr. Und das an einem Notebook oder so anzuschliessen und den Esel anzuwerfen habe ich ohnehin nicht vor.

So zahle ich nun also für viel mehr (netzunabhängigkeit und Datentransfer inklusive) locker 20 bis 50 € weniger im Monat. Das finde ich toll! :)

Meine Erfahrung mit Flats ist: Die Kostenfalle ist die Bindung an bestimmte Netze. Man hat IMMER mal wen dabei, der ein anderes Netz hat als man nun gerade als Option drin hat. Für diese Gelegenheits-SMSe lohnt es sich wiederum aber auch nicht für jedes Netz IMMER eine 10 € teure Option zu buchen.

Somit kommt ePlus mit diesem Tarif bisher am nähesten an meine Vorstellung eines optimalen Vertrages heran, weil sie einfach alles abdecken was mir wichtig ist.

Das Handy selbst kann ich bisher übrigens nur empfehlen! Aber mehr mag ich jetzt noch nicht schreiben :)

Teilen per: TwitterEmail


Comments

comments powered by Disqus