Heute war es auf der Arbeit nötig einem Postfix MTA folgendes Konfigurationsszenario beizubringen:

Es sollte ein Verteiler eingerichtet werden, dessen Mails an ein PHP Script auf einem anderen Server übergibt.
Zum Glück sollte es nicht eine bestimmte Mailadresse auf demselben Server sein - das wäre deutlich umfangreicher geworden ..

Der Zielserver hat eine UMTS Karte und kann daher direkt SMS verschicken. Wird nun eine Mail an die Adresse fantasie@traumland.de geschrieben, soll diese Mail an den Server smsgateway weitergeleitet werden und dort von einem PHP Script an gammu weitergegeben werden.

Es ließ sich auf dem Primary MX sehr leicht konfigurieren. Dazu muss in die Datei /etc/postfix/virtual folgendes eingetragen werden:

smsuser@traumland.de smsuser@smsgateway.traumland.de

Auf dem Server smsgateway musste in die Datei /etc/aliases folgendes eingetragen werden:

smsuser: "|/pfad/zum/phpscript.php"

Damit war diese Aufgabe erledigt.
Die Datei /etc/postfix/virtual unterstützt dieses Format user: "|script" wohl nicht so ohne weiteres. Hätte das Script auf dem Primary MX direkt laufen sollen, wäre das Anlegen des aliases Eintrages fatal: Jede Mail an smsuser@ , ganz gleich an welche Domain, würde eine SMS auslösen und ggf. sehr teuer werden.

Teilen per: TwitterEmail


Comments

comments powered by Disqus