Spielebewertung zu "Gray Matter"

Ich mag Adventures! Diese Spiele, wo man eigentlich die ganze Zeit nur mit der Maus versucht die Spielfigur damit zu beauftragen die "Zimmerpflanze mit Goldfischglas" zu benutzen oder auch einfach mal "Nimm Haushälterin" wählt und sich wundert, das das nicht in einer sexuellen Schweinerei mit nachfolgender Gefängnisstrafe endet.
Wobei: Eigentlich mag ich  solche Spiele. Ich denke noch heute ab und an freudig an Spiele wie "Amber: Journeys Beyond", "The 7th Guest", "The 11th hour" oder "Sanitarium". Die sind zwar, gemessen an heutigen Standards, eher wegen der Grafik gruselig, aber irgendwie war einem die Grafik damals egal. Man hatte trotzdem eine Gänsehaut - die Atmosphäre und die Story haben dazu völlig ausgereich und haben gefesselt.

Jetzt ... ja ... kam ich in den "Genuss" nach langem mal wieder ein aktuelles Adventure zu spielen. "Gray Matter" heisst das Teil und mein Fazit: So eine Scheisse! Kurz umrissen: Es geht um eine verkorkste Gothic-Schlampe, die meint im Leben drehe sich alles um Zauberei und einen die "ganzen" 7 Kapitel lang mit irgend einem Müll zuschwallert. Das Spiel beginnt mit einer Introsequenz: Sie fährt im ströhmendem Regen mit einem Motorrad durch England. Wie man das so macht, hat sie nur das nötigste dabei: Einen Rucksack, die Kleidung am Leib, ... EIN KANINCHENKÄFIG SAMT KANINCHEN !!!! O.o
Die Karre verreckt natürlich vor einem großen Haus, wo gerade ein Wagen vorfährt, der eine junge Frau ausläd. Diese probiert einen Satz, mit dem sie sich gleich offenbar vorstellen geht (am Abend, bei Einbruch der Dunkelheit - typische Uhrzeit für Bewerbungsgespräche) "Hallo, ich bin die neue Assistentin! ... nein ... Hi! Sie erwarten mich ... ?". Auf einmal: Ein Schatten aus dem dunkel, der die junge Frau wegreisst - verschwunden. Was macht man jetzt normalerweise?

  1. Schreiend wegrennen.
  2. Im Gebüsch nach der Leiche suchen.
  3. Klingeln und dabei wild schreien "Lasst mich rein!!!"

Nicht so unsere Protagonistin: Kein weiteres Wort! Sie klingelt nur und stellt sich ihrerseits als neue Assistentin vor.

Später im Spiel kommt heraus, das das Haus einem Wissenschaftler gehört, der sich seit dem Tod seiner Frau mit dem Jenseits und der Kontaktaufnahme mit ihrem Geist beschäftigt. Wenn diese Bemühungen erste Früchte zu tragen beginnen, durch Geistererscheinungen und ähnlichem, hätte bestimmt jeder Mensch dieselbe, spontane Eingebung: "Da ist doch bestimmt ein Zauberer unterwegs, der hier seinen großen Durchbruch plant!". ... JA: ernsthaft! Das ganze Spiel ist einfach nur unlogisch und zwingt dem Spieler völlig aus der Luft gegriffene Zusammenhänge und Ideen auf.

Positiv ist, das die meisten Rätsel sehr einfach sind - sofern man sie denn findet! Sehr unangenehm ist in diesem Spiel dahingegen jedoch vieles: Mal wieder, wie in hundert anderen gleichartigen Spielen zuvor, das man erstmal finden muss, was nun die nächsten Schritte sind. Das ist nämlich bei weitem nicht immer klar. Ebenfalls ist super beschissen, das manche Gegenstände erst dann aktiv werden, wenn man zuvor etwas anderes, was überhaupt nichts mit dem anderen zu tun hat, erledigt hat. Zum Beispiel: Man durchwühlt seinen Rucksack. Darin: Ein Buch, ein Brief, ein Foto, usw. Man klickt alles an, kann aber nur ein paar Gegenstände entnehmen.
Nachdem man irgendwo mit irgendwem geredet hat, kann man auf einmal einen weiteren Gegenstand entnehmen. Und das Gespräch hatte nicht einmal etwas mit diesem Gegenstand zu tun! Das ist einfach super unspielbar! Das ganze verkommt so zum "alles mal anklicken" statt zum überlegen und kombinieren. Atmosphäre wird ebenfalls nicht aufgebaut. Das ganze ist einfach schlecht. So als wenn sich in den letzten Jahren nicht nur nichts in dieser Richtung getan hat, sondern die gesamte Branche sogar viele, viele Rückschritte gemacht hat. Auch die Steuerung des ganzen ist einfach nur schlecht. Die Figur läuft einfach meistens nicht genau dahin, wo sie soll. Das ist besonders bei einem Rätsel, wo es genau darauf ankommt, mehr als störend.

Ich kann das ganze Spiel nicht empfehlen! Es ist eine reine Geld- und Zeitverschwendung, vom mickrigen Umfang ganz zu schweigen. Ich bitte Euch: Werft nur mal einen Blick auf den Gesamtumfang der Komplettlösung.

Teilen per: TwitterEmail


Angriff der "Hairy Honies"

Alter Schwede - diesen Artikel habe ich vor mehreren Monaten schon vorbereitet, nur während meiner Bloging-Faulheit nie veröffentlicht.

Ich befinde mich in "der Tiefgarage meines Vertrauens" (ich will hier keine Namen oder konkrete Orte nennen) und fahre mit einem Arbeitskollegen so herum ... Beim parken lade ich meinen Kofferraum aus und sehe da, wo meine Kofferraumklappe sich der Decke nähert, eine Plastiktüte. Diese ist mir schon zuvor öfter aufgefallen, jedoch krame ich nicht wild in jeder staubigen Plastiktüte herum, die mir in meinem Alltag begegnet. Doch jetzt wollte ich es wissen: Vielleicht hat da ja jemand was wichtiges vergessen?

Naja ... vergessen wohl. Wichtig? Naja ...

Ich will nicht noch mehr Worte machen; was finde ich in der Tüte??? Seht selbst:

[caption id="attachment_891" align="aligncenter" width="224" caption="Der unscheinbare Ablageort ..."]Der unscheinbare Ablageort
...{.size-medium .wp-image-891 width="224" height="300"}[/caption]

[caption id="attachment_892" align="aligncenter" width="300" caption="... der Inhalt ..."]... der Inhalt
...{.size-medium .wp-image-892 width="300" height="238"}[/caption]

[caption id="attachment_894" align="aligncenter" width="224" caption="... die Quittung."]... die
Quittung.{.size-medium .wp-image-894 width="224" height="300"}[/caption]

Hier legt also irgendwer die Verpackung seiner "Haarige und notgeile Frauen" - Porno-DVD in einer Tiefgarage mir sehr eingeschränktem Zutritt ab und vergisst die da ... mannomann; wie ekelig!! ;D

Wer die Tiefgarage erkennt: Viel Spaß beim suchen! Ich habe die damals wieder genau so, genau dahin gelegt, wo ich das widerliche Stück vorgefunden habe; habe heute morgen nochmal nachgesehen: Selbstverständlich liegt die immernoch da ... ;)

Teilen per: TwitterEmail


Zukünftig gebrauchte Kondome zurückschicken??

Der BGH hat laut Golem in einem Urteil entschieden, das Versandhändler bei der Rückgabe einer Ware innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen 14-tägigen Rückgabefrist den vollen Kaufpreis zurückerstatten müssen, selbst wenn diese nach einer Prüfung durch den Kunden, bedingt durch die Prüfung selbst, im Wert gemindert wird.

Im konkreten Fall ging es um ein Wasserbett für rund 1270 €. Obwohl der Verkäufer den Käufer vorher darauf aufmerksam machte, das beim befüllen der Matratze regelmäßig eine verschlechterung der Ware entsteht, wodurch diese nicht mehr zu verkaufen ist und somit in einem solchen Fall der volle Kaufpreis nicht erstattet werden kann, ließ dieser sich nicht davon abhalten beides, sowohl Befüllung wie auch Rückforderung des vollen Kaufpreises dennoch durchzuführen.

"Selbst schuld!", sollte man nun denken, aber weit gefehlt! Der bekam auch noch Recht!!!

Nachzulesen im entsprechendem Artikel bei Golem.

Heißt also mit anderen Worten: Die Erotikshops müssen künftig auch gebrauchte Kondome und ähnliches zurücknehmen .... lecker! :D

Teilen per: TwitterEmail


OK: Krieeeeeeeeeg!!!

OK, die "Ihr könnt erst installieren, wenn unsere Server up sind, ätsch!!" Aktion finde ich immernoch blöd. Aber ich muss den Blizzard-Jungs echt lassen, das der Start sauber war! Kein Serverausfall, den man bemerkt hätte, keine anderweitigen Probleme bisher. Lüppt! :)

Meine Installation startete pünktlich um 0:01 Uhr; wie ich heute in den News gelesen habe, waren die die Server schon um 22:15 Uhr online ... OK - war mir halt zu blöd alle paar Minuten vor der offiziellen Zeit Testzu"pingen", ob die Installation anläuft oder nicht.

Hier eine kurze Bilderstrecke meiner Installation:

[caption id="attachment_750" align="aligncenter" width="300" caption="Installation möglich! Wohin bitte? Natürlich PÜNKTLICH um 0:01 Uhr :)"]Installation möglich! Wohin
bitte?{.size-medium .wp-image-750 width="300" height="187"}[/caption]

[caption id="attachment_751" align="aligncenter" width="300" caption="Bitte aber auch im Battle.net registrieren .. für eingefleischte Blizzarder nicht der Erwähnung wert ;)"]Bitte aber
auch im Battle.net registrieren .. für eingefleischte Blizzarder nicht
der Erwähnung wert
;){.size-medium .wp-image-751 width="300" height="187"}[/caption]

[caption id="attachment_752" align="aligncenter" width="300" caption="Nach nur 17 Minuten ist die Installation durch"]Nach nur 17
Minuten ist die Installation
durch{.size-medium .wp-image-752 width="300" height="187"}[/caption]

[caption id="attachment_754" align="aligncenter" width="300" caption="Aber wen wundert's? Zunächst muss, trotz Releasetermin am selben Tag, erstmal gepatched werden."]Aber wen wundert's? Zunächst
muss, trotz releasetermin am selben Tag, erstmal gepatched
werden.{.size-medium .wp-image-754 width="300" height="187"}[/caption]

[caption id="attachment_753" align="aligncenter" width="300" caption="Nach 23 Minuten Installation ist auch der Patch installiert - Auf in den Krieg um 0:28 Uhr ;) "Hell, it's about time!!""]![Nach 23 Minuten Installation ist auch der Patch installiert - Auf in den Krieg um 0:28 Uhr ;) "Hell, it's about time!!"]({filename}images/20100726_5_finale_installation-300x187.png "Nach 23 Minuten Installation ist auch der Patch installiert - Auf in den Krieg um 0:28 Uhr ;) "Hell, it's about time!!""){.size-medium .wp-image-753 width="300" height="187"}[/caption]

Tja, Ihr armen Irren: Mein Battle.net Nick ist WhitewolfFox. Immer ran ... holt Euch Eure Ladung ab ;)

"SILENCE!!! I KILL YOU!!!" ;)

Teilen per: TwitterEmail