Heute (!!!) erreichte mich eine Steinplatte ... äääh: eMail, der Firma Freenet. Diese kauften offenbar die Kunden der Firma Tiscali und somit wurde ich automatisch (als Tiscali Kunde) Kunde der Firma Freenet.

Ich schrieb denen am 19.11.2007 eine eMail, das sie mir bitte endlich meinen Kündigungseingang bestätigen sollen.

Heute, fast 4 Monate später, darf ich mich über diese eMail freuen:

Betreff: Antwort auf Ihre Kundenservice-Anfrage
Von: kundenservice@freenet.de <kundenservice@freenet.de>
An: whitewolf_fox@gmx.de <whitewolf_fox@gmx.de>

Antwort auf Ihre Kundenservice-Anfrage

Sehr geehrter Herr REALNAME,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 19.11.2007.

Zunächst informieren wir Sie darüber, dass Ihnen aufgrund einer systemtechnischen Umstellung eine neue Kundennummer zugewiesen wurde. Bitte geben Sie bei künftigen Kontaktaufnahmen nur noch diese Kundennummer an.

Ihre neue Kundennummer lautet: STRENGGEHEIM

Eine eingehende Prüfung hat ergeben, dass Ihre Kündigung vom 01.08.2006 unter Berücksichtigung der in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebenen Kündigungsfristen unsererseits ordnungsgemäß zum 31.08.2007 vorgenommen wurde. Die auf Ihrer Rechnung ausgewiesenen Posten betreffen Leistungen, welche in einem Abrechnungszeitraum vor Kündigungsdatum und damit innerhalb der Vertragslaufzeit Ihrerseits in Anspruch genommen wurden.

Weiterhin teilen wir Ihnen mit, dass Sie am 05.02.2007 eine Widerrufsbelehrung für Tiscali Komplett erhalten haben.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser Information behilflich sein konnten und stehen Ihnen bei weiteren Fragen unter den unten genannten Servicenummern gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr freenet Service-Team

Na, bei solchen Bearbeitungszeiten sollte man die glatt Beamten! :)

Ich persönlich bekomme richtig Lust direkt noch einen Vertrag mit denen einzugehen ... ;D

Teilen per: TwitterEmail


Comments

comments powered by Disqus